Yin Yoga – 3 Module für Seelensucher, Seelentaucher & Herzensmenschen!

 

Tauche ein in die 12 großen Meridiane deines Körpers und erfahre das System der 6 Vereinigungen in dir!

 

Du möchtest deine Yin Yoga Praxis vertiefen?

Ein Bewusstsein für die körperlichen, mentalen und emotionalen Prozesse entwickeln?

Atmung und Meditation in Verbindung mit Yin Yoga erfahren?

 

Du traust dich hinter die Praxis zu schauen, dann erwarten dich neben dem eigenen Yin Yoga Erleben in Form von tiefen Praxiseinheiten, Theorieinput und Hintergrundwissen zum Aufbau des Körpers und deinem energetischen System. Es gibt Hilfestellung bei der Gestaltung und dem Komponieren von Yin Yoga Sequenzen, Ideen zu Themenfindung und Rahmung der Stunden sowie dem Wahren und Halten des energetischen Raumes.

 

 

Modul 1 – TAI YIN
Lunge, Dickdarm, Magen & Milz

 

Modul 2 – SHAO YIN
Herz, Dünndarm, Blase & Niere

 

Modul 3 – JUE YIN
Herzbeutel, Dreifach-Erwärmer, Gallenblase & Leber

 

In meinen Modulen ist mir eine gute Mischung aus dem eigenen tiefen Erleben, Spüren und Erfahren, angereichert mit fundiertem Wissen in Form von Impulsvorträgen, die gemeinsame Reflexion, der Austausch sowie der Transfer für dich in deinen Alltag wichtig.

 

INHALTE 

– Yin & Yang

– Mein Körper – Anatomie & Meridiane

– Yin Yoga Positionen für den jeweiligen Meridian

– Energetische Aspekte des Yin Yoga – körperlich, emotionale & mentale Wirkung

– Yin Yoga Sequenzen komponieren – Was brauche ich für mein Seelengemüt?

– Atemtechniken und Meditationen zwischen und in den Sequenzen unterstützend erfahren

– Themen entwickeln, finden und durch die Stunde durchweben

– Meine eigene Haltung – Wie kann ich unterstützen? – Wie kann ich die Energie gestalten & halten? – Präsenz, Hingabe & Achtsamkeit

– Kirtan – die Kraft des Gesangs nutzen, das Herz öffnen & die Seele anstimmen

– Raum für deine Fragen

 

 

ABLAUF

freitags – Praxis
18:30h bis voraussichtlich 21:00h

samstags – Praxis & Theorie
10:00h bis 18:00h

sonntags – Praxis & Theorie
10:00h bis 17:00h

 

 

VORAUSSETZUNGEN

Es ist nicht zwingend erforderlich, eine abgeschlossene Yogaausbildung zu haben, jedoch solltest du erfahrener Yogapraktizierender sein und Praxis im Yin Yoga nachweisen, wenn du an den Yin-Yoga Modulen teilnehmen möchtest. Im Rahmen eines persönlichen Vorgesprächs, schauen wir gemeinsam auf deine Vorerfahrungen sowie Erwartungen und Ziele an die Fortbildung. Wichtig ist deine Offenheit tief einzutauchen zu dir selbst. Dabei braucht es eine Portion Mut, um deine eigene Komfortzone zu verlassen, dich all deinen Seiten, Anteilen & Aspekten hinzugeben, dein Licht & deine Schatten zu umarmen. Auch der regelmäßige Austausch im Plenum und deine Neugier, dein Fragen stellen und Hinterfragen sind ausdrücklich gewünscht.

Du kannst einzelne Module nach Belieben sowie die komplette Modulreihe für dich buchen.

 


ORT + TERMINE

KÖLN – SÜDSTADT 

MusikFaktur im Alteburger Wall 23

Maximal 9 Plätze sind zu vergeben.

27. bis 29. September 2019 – Modul 1
25. bis 27. Oktober 2019 – Modul 2
29. November bis 01. Dezember 2019 – Modul 3

 

 

KOSTEN & ZAHLUNGSMODALITÄTEN

Der Frühbuchertarif ist bis 31. März 2019 gültig. Die Kosten betragen bei Buchung aller 3 Module 850€ p.P.
Ab dem 01. April 2019 gilt der Normaltarif von 925€ p.P. bei Buchung aller drei Module.
Jedes Modul kann auch einzelnd gebucht werden für 325€ p.P.
 
Zahlungsmodalitäten: Bei Buchung einzelner Module oder der kompletten Modulreihe fallen 50% der Kosten mit deiner Anmeldung an. Die restlichen 50% werden 6 Wochen vor Durchführung des ersten Moduls fällig. Bei einer späteren Buchung einzelner Module, also nach der Durchführung des ersten Moduls, fallen mit der Anmeldung 100% der Ausbildungskosten an.

 

 

ANMELDUNG

Mit deiner Mail an dubist@verliebtinyoga.de meldest du dich verbindlich zur Modulreihe oder einzelnen Modulen an und erhältst per Mail alle weiteren Details..

 

STORNOBEDINGUNG & HAFTUNG

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen verliebtinyoga. Alle Details dazu findest du hier.

 

 

KUNDENSTIMMEN

ANJA, aus Troisdorf –
„Obwohl ich nicht unterrichten wollte entschloss ich mich zu der Ausbildung zur Yin Yoga Lehrerin bei Andrea. Ich liebe es Yin zu praktizieren und wollte für mich selbst mehr darüber wissen. Was ich bekam übertraf meine Erwartungen: Andreas liebevolle Art zu unterrichten (sowohl praktisch als auch theoretisch) und ein geschützter, positiver Raum von „Mit-Yogis“. Ich durfte sein wie ich bin und mit Andreas Input und Unterstützung wachsen, sodass ich nun tatsächlich mit dem Gedanken spiele, doch einmal zu unterrichten. Die Ausbildung bei Andrea bereitet dank ihres Wissens, des umfangreichen Skriptes, den vielen praktischen Einheiten und den gegenseitigen Feedbacks auf jeden Fall gut darauf vor. Die jeweiligen Module sind nach den Meridianen gut strukturiert aufgebaut und jedes Modul schließt in sich ab. Ich danke ihr sehr für die schöne Zeit und die tolle Begleitung!“

 
ELENA, aus Düsseldorf –
„Ich wählte die Yin-Yoga Ausbildung mit Andrea ganz bewusst. Zuvor hatte ich bereits Yin-Yoga Stunden mit ihr erlebt und mir gefiel die Art, zu unterrichten. Mein Bauchgefühl stimmte dem zu. Gleichzeitig muss ich zugeben, dass ich (als Yogalehrerin) meine persönlichen und speziellen Ansprüche hatte.

So suchte ich jemanden, der den Yoga-Praktizierenden in den Mittelpunkt stellt, Fachwissen emphatisch und interaktiv vermittelt und vor allem – weil es für mich selbst eher eine Herausforderung ist – das Lehren an sich zu einer Freude macht.

Mir war aufgefallen, wie Andrea die Energien in jeder Unterrichtsstunde neu aufgenommen und jedem Einzelnen mit liebevoller Unterstützung dezente Alternativen und Hilfen angeboten hat. Die Auswahl der Musik entsprach mir schon zuvor vollkommen und deutete auf eine sensible Eigenpraxis und Vorbereitung hin. Die Stunden haben regelmässig Struktur und Sensibilität. Ausserdem (und zu meiner großen Freude) entdeckte ich so viel Bhakti mit und bei ihr!

So war/ist dann auch die Ausbildung …
Andrea vermittelt souverän die Ausbildungsinhalte (Danke auch für den unterstützenden Ordner und die so wertvollen Urteile), aber so, daß jeder Einzelne durch die eigene Erfahrung in aktiven Unterrichtseinheiten ausser dem Verstehen auch das Lehren lernen darf.

Die Gruppe ist gerade so groß, dass Zeit für jeden ist. Niemand bleibt mit Fragen alleine – ganz im Gegenteil, ständig entwickeln sich in einer gewachsenen Gruppe neue Impulse und neue Ideen. Ich freue mich so sehr, dass ich – unterstützt durch Andrea und alle anderen in der Gruppe ermutigt wurde, meinen eigenen Yin-Weg zu gehen – und damit meiner persönlichen Natur zu folgen.

Wenn man sie kennt, möchte man ganz viel Yoga mit ihr machen – Workshops, Reisen, Yoga, singen, Pranayama …
Gerade in heutigen Zeiten, und den so vielen Angeboten ist es für mich wichtig, jemand zu kennen, der so vertrauensvoll, stark und zugleich verletzlich und dadurch so authentisch ist. Ich danke Andrea von Herzen und freue mich auf mehr.“
 
Sabine, aus Köln –
„Was mir am meisten an Andrea gefällt, ist ihre Berührtheit . Andrea war der erste Mensch, den ich in meinem Leben getroffen habe, der diese Berührtheit und Verletzlichkeit auch anderen, fremden Menschen so deutlich gezeigt hat, ganz authentisch und frei. Berührtheit – eine Eigenschaft, die ich sonst mehr versteckt habe und die mich oft hat fühlen lassen, ich sei anders als die anderen. Dank Andrea und ihrem sehr liebevollen, einfühlsamen Yinyoga habe ich mehr Balance und gestehe mir auch ein, meine Sanftheit und Verletzlichkeit zu zeigen.“