Ablauf + Voraussetzungen

 

Für alle, die Lust haben an sich und ihren eigenen Prozessen zu arbeiten, die ihrer Tiefe in einem geborgenen, sicheren und gehaltenen Raum voller Herzensfreude und Herzenswärme begegnen wollen, die sich auf die Reise zu sich und ihrem wahrhaftigen, lebendigen Selbst machen – ist dieses Jahresprogramm gedacht.

 

Die Module 1 bis 5 basieren auf einer Yin Yoga Coaching Praxis im Vormittag. Im Anschluss daran werden die dort bereits benannten Coachingtools in Einzel- oder Gruppenarbeit detailliert anhand eines umfangreichen Handouts erarbeitet. Impulsvorträge, Theorieinput und Meditationen ermöglichen diesen Einstieg. Phasen im Plenum und der gemeinsame Austausch über die eigenen inneren Prozesse schließen an und ergänzen die einzelnen Sequenzen.

Deine Fragen erfahren in allen Phasen Raum.

 

Für bereits ausgebildete Yin Yogalehrer, die bei mir gelernt haben, oder den Nachweis einer Ausbildung erbringen, setzen wir im Spätnachmittag fort: 

Nach dem eigenen Erfahren und Durchleben der Coachinginstrumente – widmen wir uns der Frage:

Wie kann ich Coaching mit Yin Yoga verweben? Welche Übungen kann ich einfließen lassen in die Praxis mit meinen Yogis? Wie bauche ich Schritt für Schritt auf? Welche Begleitung möchte ich geben? Wie gehe ich mit meinen Erwartungen und denen meiner Schüler um? Was bedeutet es für Gruppenprozesse bzw. Einzelarbeit? etc.

 

Modul 0 und 6 genießen einen anderen Rhythmus es gilt ANZUKOMMEN und zu ENDEN. Praxis, kleinere Rituale, Platz für Fragen und Raum für dich darfst du genießen. Diese Module sind von allen Teilnehmer ganztägig einzuplanen.

 

Maximal 10 Plätze werden vergeben, so dass in einer kleinen Gruppe jeder gesehen wird, lernen darf und sich entfalten kann. 

 

 

Weitere Details zum Programm findest du hier:

Inhalte

Ausbildungsleitung

Ort + Termine

Verbindlichkeiten + Abschlusszertifikat

Kosten + Stornobedingungen