Teilnehmerstimmen & Resonanz

 

Immer mal wieder werde ich danach gefragt, WIE ich meinen STIL beschreiben würde.
Ganz ehrlich – herausfordernd, wenn man in der eigenen Haut steckt und nur sein Selbstbild hat.

 

Daher ist es am einfachsten, wenn du dir dein Bild machst, so erfährst du am eigenen Körper:

–  Wie es sich für dich anfühlt?
–  Welche Auswirkungen es für deinen Geist hat?
–  Wie deine Gefühle sich verändern?
–  Wie deine Seele anklingt auf die Praxis?

 

Ein paar Stimmen meiner Yoginis und Yogis darf ich hier teilen. Dankbar über jedes Feedback, dass mich erreicht und wachsen lässt. Vielleicht fühlst du dich angesprochen und kommst vorbei, auf dass sich unsere Wege kreuzen.

 

ANJA, aus Troisdorf –

„Obwohl ich nicht unterrichten wollte entschloss ich mich zu der Ausbildung zur Yin Yoga Lehrerin bei Andrea. Ich liebe es Yin zu praktizieren und wollte für mich selbst mehr darüber wissen. Was ich bekam übertraf meine Erwartungen: Andreas liebevolle Art zu unterrichten (sowohl praktisch als auch theoretisch) und ein geschützter, positiver Raum von „Mit-Yogis“. Ich durfte sein wie ich bin und mit Andreas Input und Unterstützung wachsen, sodass ich nun tatsächlich mit dem Gedanken spiele, doch einmal zu unterrichten. Die Ausbildung bei Andrea bereitet dank ihres Wissens, des umfangreichen Skriptes, den vielen praktischen Einheiten und den gegenseitigen Feedbacks auf jeden Fall gut darauf vor. Die jeweiligen Module sind nach den Meridianen gut strukturiert aufgebaut und jedes Modul schließt in sich ab. Ich danke ihr sehr für die schöne Zeit und die tolle Begleitung!“

 

CHRISTINA, aus Ratingen –

„nachdem ich aus dem wundervollen Retreat sehr erschöpft – emotional ausgepowert – zuhause angekommen bin, habe ich am ersten Schultag mit unglaublicher Energie losgelegt… Ich konnte die Kraft aus dem wilden „Tanz meines Lebens“ mitnehmen und bin mehrfach auf dem „Pädagogischen Tag“ über meinen Schatten gesprungen! Ich muss so von innen gestrahlt haben, dass bei einer Präsentation der Ergebnisse mein Kollege mich als „wunderschöne Teampartnerin“ vorgestellt hat – vor der gesamten Lehrerschaft!

Ich habe auch gleich ein paar Pläne in die Tat umgesetzt, mich mit lieben Frauen zusammengetan, um tanzen zu gehen – was ich immer wollte, aber nie nachgefragt habe! Es soll voller Kraft und Lebendigkeit weitergehen…
Im Kopf begleitet mich die Stimme von Andrea und ihre Herausforderung, endlich aus dem Haufen Scheisse im Flur rauszukommen und dass das eigentlich ganz leicht sein kann…! Ich bin noch völlig bewegt, dass sich in mir so viel bewegt, dass ich wieder fühle, wohin es mich zieht und ich auch die Kraft habe, etwas zu verändern und anderen Freude zu schenken…
Vielen Dank für eine überwältigende Erfahrung, und  eine tiefe Reise zu mir selbst, für die man bei manchen Therapien sicher Jahre gebraucht hätte. Seid gesegnet für Eure Arbeit!!!“

 

HANNAH, aus Schwäbisch Hall – 

„A true healer does not heal you.
She simply reflects back to you your own capacity to heal.
She is a reflector, a loving mirror.
A true healer does not teach you.
She does not see you as separate from her.
She reflects back to you your own inner knowing.
She is a transparency.
LOVE is the space in which this meeting happens.
It is love that truly heals,
and we learn best in a loving field,
no threat of failure,
no punishment.
~ Jeff Foster

Tief bewegt bin ich zurück von 4 Tagen Wild Women Retreat mit Jennie und Andrea. Und schöner als Jeff Foster kann ich es nicht ausdrücken, was in diesen Tagen mit uns Frauen passiert ist – tiefe Heilung, möglich gemacht durch einen Raum voller Liebe. Danke.“

 

BERND, aus Leverkusen –

„Mir fallen viele Worte ein, wie man deine Art Yoga zu unterrichten beschreiben kann… die meisten hast du sicherlich auch schon gehört.

Was mir aber sehr viel an deinem Unterricht bedeutet, ist dein lockerer, humorvoller und gleichzeitig herzerwärmender Stil. Die Stunden mit dir tun mir richtig gut, und das weckt in mir Glücksgefühle. Dazu gehört auch das gemeinsame Singen.“

 

CLAUDIA, aus Bedburg –

„Ich bin ganz verliebt in dein Yoga, liebe Andrea. Es berührt mein Herz immer wieder aufs Neue, spendet Kraft und Erholung zugleich. Du gestaltest wunderbare Verbindungen zwischen dynamischen Vinyasa und nährendem Yin Yoga, hast dabei jeden einzelne(n) liebevoll im Blick. Ich freue mich auf weitere Stunden mit dir.“

 

ANGELIKA, aus Oberheimbach – 

„Es waren drei saugute Tage. Faszinierend für mich, diese Zeitlosigkeit spüren zu dürfen – diese weibliche Energie wahrzunehmen, wie ich sie noch nie erleben durfte! Spüre jeden Tag noch eine innere Freude, wenn ich auf diese Zeit zurückblicke. In mir wurde wieder eine neue Tür geöffnet.“

 

KATHRIN, aus Köln –

„Ich bin verliebt in Yin Yoga! Andreas Yin Ausbildung ist unglaublich bereichernd und so toll! Du kannst in jedem Detail ihre Hingabe und Liebe zum Yin Yoga spüren. Ihr großes Fachwissen und ein sehr ausführliches, wunderbares Skript runden das Gesamtpaket ab. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, das Wissen um die Meridiane aufzunehmen, selbst zu erleben und mit Klebeband sichtbar zu machen. Die Ausbildungswochenenden haben mich wachsen lassen. Manchmal gab es Wachstumsschmerzen, aber hey, die gehören halt auch einfach dazu und schließlich geht es ja auch ums Fließen, der Energie, der Gefühle und auch der Tränen. Ich habe gelernt, dass ich eine Frau sein und meine weibliche Seite auch einfach mal ausleben darf – Wunderschön! Ich bin über mich hinausgewachsen und nun kann ich es kaum abwarten, diese Liebe weiterzugeben! Liebe Andrea, ich danke Dir von Herzen! Namasté!“