Innere Kindarbeit – INTENSIV

 

Nur allzu gerne sitzt unser kleines Mädchen bzw. unser kleiner Junge am Steuer unseres Lebens. Wutentbrannt, verletzt, schmollend, traurig, nicht gesehen … in deiner Kindheit gab es genug Erfahrungen, die wie wundervolle „rote Knöpfe“ in deinem Mindset verankert sind. Trifft dein Gegenüber auf eben jenen Knopf, wechselt in dir der Fahrer – vom Erwachsenem zum Kind – du transformierst in Sekunden. 

 

Jeder und jede von uns erlebt dies, mal bewusst, mal unbewusst, mal irgendetwas dazwischen. Je öfter sich dieses Verhalten zeigt, je mehr es dich bremst im Hier und Jetzt, umso mehr erwächst in dir der Wunsch dich davon zu „befreien“. 

 

Mit aller Liebe entdecken wir in einem gemeinsamen Kreis die Kleine bzw. den Kleinen in uns, das tiefe Gefühl, dass seine Ohnmacht und Bedürftigkeit über uns ergießt und beginnen diesen Teil in uns zu lieben, ihm das zu schenken und zu geben, was damals notwendig gewesen wäre. Wenn sich in dir dein kleines Kind entspannt, erwächst heute die Frau – der Mann in dir, die/der du bist. Ein weiteres Stück Freiheit für dich.

 

Über Coaching, Journaling, Yin Yoga & Meditation begleite ich dich durch den Prozess. Mut, Freude und die Bereitschaft zu Wachsen, dazu Sprache zu finden und dich zu entwickeln, sind die Voraussetzungen für diese Arbeit. 

 

 

ABLAUF DES WOCHENENDES

 

Samstag, 28. November von 10:00 bis 20:00h erwartet dich eine intensive innere Kindarbeit.

2 Yin Yoga Coaching Einheiten, Coachingmethoden und Prozesse in Einzelarbeit, Kleingruppe sowie Plenumsarbeit, Energiearbeit, Meditation in Stille und Bewegung. Gerne nutzen wir für deinen Prozess auch die Impulse der Natur, bei einem Spaziergang. Passende Kleidung zur Jahreszeit und den Wetterbedingungen sind daher von dir einzuplanen.

Je nach Gruppendynamik enden wir mit einer gemeinsamen Kirtanrunde oder einer dynamischen Meditation.

 

Sonntag, 29. November von 10:00 bis 13:00h nutze die gelösten und angereicherten Anteile und Puzzelstücke in dir, um abzuschließen mit der Kraft der Vergebung. In einem Ritual der Vergebung gemäß Yin Yoga und Ho’oponopono erlaube dir einen Weg in deine vollkommene Freiheit – deine innere Harmonie.

 

Im Leben erfahren wir Dinge, die uns nicht gut tun. Erleiden Verletzungen, Schmerzen, Kränkungen und Kummer. Manchmal sind wir selbst der Täter, manchmal weisen wir die Schuld klar unserem gegenüber zu. 

 

Hand auf’s Herz –

welche Situationen, Erfahrungen und Menschen halten dich noch in ihrem Bann, haben ihre Seile so eng um dich geschlungen, dass der Weg in deine Freiheit dir nicht möglich ist. Wie oft holst du eben jene Erinnerung wieder in das Hier und Jetzt und – obwohl du in diesem Moment sicher und geborgen bist – machst du dich erneut zum Opfer deiner damaligen Umstände. Das was dir passiert ist, musst du niemals gutheißen, doch erkenne es als Teil deines Lebens an und vergebe eben jenem Menschen, der dir dieses angetan hat. 

 

„Vergeben bedeutet, einen Gefangenen freizulassen und zu entdecken, dass man selbst der Gefangene war.“

– Lewis Smedes

 

Es tut mir leid. Bitte verzeihe mir. Ich liebe dich. Danke!

 

 

PREIS & ANMELDUNG

Für die 1,5 Tage komplett, investierst du 200€.

Deine Anmeldung richte gerne direkt an Katrin Ritzmann unter info@kyoga-hbn.de